BOSPEK-Studie

nachdem im westlichen Landkreis Mühldorf am Inn (Maitenbeth und Umgebung) seit Ende 2019 drei humane BoDV-1-Erkrankungsfälle aufgetreten sind, wird vom Institut für Klinische Mikrobiologie und Hygiene unter der Leitung von Herrn Dr. Bauswein und Frau Prof. Schmidt eine Studie zum klinischen Spektrum von Infektionen mit Borna Disease Virus 1 (BoDV-1) in Zusammenarbeit mit dem LGL durchgeführt.

Informationen zur BOSPEK Studie

Presse zur Studie:
Münchner Merkur Stadtausgabe vom 26.07.2022
Wasserburger Stimme vom 19.07.2022

Bayerisches Ärzteblatt 09/2022: Selten, aber tödlich: Bornavirus-Enzephalitis